Mina RichmaN
Home

Mina Richman

Vita

Ehrlich, queer, selbstbestimmt.

Die 25-jährige Singer-Songwriterin Mina Richman schreibt Lieder über das Leben als junge Frau, feministische Themen wie consent und singt vom Ver-und Entlieben, gar nicht erst zum Lieben kommen und dem wagemutigen Überqueren roter Ampeln. Als gebürtige Berlinerin, die im kleinstädtischen Bad Salzuflen aufwuchs, nahm sie früh Impulse aus der Großstadt mit in ihr Kinderzimmer. Von ihrem Vater „aus Versehen“ zur Feministin erzogen – wie sie in einem „Zeit“-Interview erzählte – bediente sie sich für ihren Künstlerinnennamen beim berühmten Cher-Zitat „Mom, I am a rich man“.

Mina Richman is the 25 - year - old, German - Iranian singer / songwriter Mina Schelpmeier.Born in Berlin but raised in the small town of Bad Salzuflen she was always keen to take musical impulses from the big city back to her childhood bedroom. Inspired by the famous Cher quote“ Mom, I am a rich man” which she said to mother who suggested she finds a rich man and settles down, she chose her stage name and manifests a dedication to self - reliance and empowerment.

Mit 16 Jahren begann sie ihre Gesangsausbildung, die sie einige Jahre später zu Duetten mit dem Hamburger Musiker Bernd Begemann führte, sowie zu ersten Solo-Auftritten als Support für Alin Coen und Enno Bunger im Sommer 2021. Inspiriert von starken Frauen wie Joan as Policewoman, Tracy Chapman und Nina Simone, begeistert sie ihr Publikum mit Herzlichkeit, ihrer warmen Stimme mit Wiedererkennungswert und humorvollen Anekdoten aus dem Alltag einer Lehramtsstudentin ohne Impulskontrolle.

Inspired by strong women such as Joan as Policewoman, Tracy Chapman and Nina Simone, and as a proud and openly bisexual woman and feminist, the LGBTQ+ community and female* empowerment are dear to her heart. who can usually be seen wearing a suit, released her Debut EP “Jaywalker” via the female-led Ladies&Ladys Label. Her Debut Single “Bad Girls” was placed on various editorial playlists amongst others “Best of Fresh Finds GSA 2022” and “Equal GSA. The title track “Jaywalker” made it on “New Music Friday” in Germany and Switzerland.

Am 06.05.2022 erschien ihre Debut EP „Jaywalker“, für die sie eine Förderung der Initiative Musik erhielt. Ihre Debüt Single „Bad Girls“ schaffte es in die Rotation vom DLF Kultur, sowie auf die „Best of Fresh Finds GSA 2022“ und „EQUAL GSA“ Spotify Playlisten.

Als die Revolution im Iran ausbrach schrieb die offen queere Deutsch-Iranerin den Song „Baba Said“ und teilte ihn als Zeichen der Solidarität auf Instagram, wo er bereits über eine Millionen Mal geklickt wurde.

Gemeinsam mit ihrer Band, bestehend aus Friedrich Veit Ali Schnorr von Carolsfeld (E-Gitarre), Alex Mau (Bass) und Leon Brames (Drums), arbeitet sie nun an ihrem Debütalbum, welches im Oktober 2023 erscheinen soll.

When the revolution in Iran began in September 2022, she wrote “Baba Said” in solidarity with the brave women in Iran fighting against oppression. It has been viewed over 1,1 Million times on Instagram and was shared by Düzen Tekkal and Susan Sarandon, amongst other supporters of the revolution. Mina is currently working on her debut album, which is set to be released in October 2023.

Konzerte

17.03.2023

Detmold, Kaiserkeller

mit Band

19.03.2023

Hamburg, Grünspan

Supporting MAXIM

20.03.2023

Berlin, Columbia Theater

Supporting MAXIM

29.03.2023

Köln, Kulturkirche

Supporting MAXIM

30.03.2023

Mannheim, Alte Feuerwache

Supporting MAXIM

22.04.2023

Hamburg, Centralkomitee

mit Band

28.04.2023

Bielefeld, Bunker Ulmenwall

mit Band

1
2

Musik

Albumcover
Jaywalker - 2022 - 17 Min. 13 Sek.

Jaywalker

  • Bad Girls
  • A Broken Friendships Tale
  • Jaywalker
  • Everything Else
  • Leave
Albumcover
Jaywalker - 2022 - 17 Min. 13 Sek.

Video

Jaywalker

Bad Girls

Kontakt

Booking:
Hagen@amadis.net

 

Label:
moinsen@ladiesundladys.de

 

Allgemein:
info@minarichman.de

Keep Scrolling